USt-Senkung für Wasserlieferung für ganz 2020

Gemäß dem Konjunkturpaket der Bundesregierung im Zuge der Corona-Maßnahmen wurde ab dem 1. Juli 2020 die Umsatzsteuer von 19 auf 16 % bzw. von 7 auf 5 % gesenkt. Speziell für die Energie- und Wasserversorgungsbranche wurde darüber hinaus die Möglichkeit geschaffen, dies auf Energie- und Wasserlieferungen für das gesamte Jahr 2020 anzuwenden. StWB und BRAWAG nutzen dies und geben damit den vollen Umsatzsteuervorteil für ganz 2020 an ihre Kunden weiter.
Damit diese Möglichkeit genutzt werden kann, muss das Enddatum des Abrechnungszeitraums zwischen dem 1. Juli und dem 31. Dezember 2020 liegen – die Abrechnung mit dem verringerten Umsatzsteuersatz erfolgt dann automatisch für das ganze Jahr 2020.

Trinkwasserleitungsspülungen und -sperrungen

Wir möchten Sie rund um die Uhr mit sauberem Trinkwasser versorgen. Dafür sind in geraumen Abständen Wartungsarbeiten an der Versorgungsleitung nötig. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir am Dienstag, dem 01.12.2020, von 08:00 bis 14:00 Uhr, im Birken- und Eichhorstweg sowie am Mittwoch, dem 02.12.2020, von 08:00 bis 14:00 Uhr, im Eichendorffweg, in der Anton-Saefkow-Allee, dem Quenzweg, der Gördenallee, Johannesburger Anger, Am Gördeensee sowie Am Gördenwald die Trinkwasserversorgung unterbrechen müssen.

Hierzu geben wir Ihnen folgende Hinweise:

Vor Beginn der Arbeiten bevorraten Sie sich bitte mit Trinkwasser. 
Während der Arbeiten im oben genannten Zeitraumbitten wir Sie, zur Vermeidung von Schäden keine Waschmaschinen, Elektrospeicher, Geschirrspüler oder ähnliche Geräte zu betreiben.
Nach Beendigung der Arbeiten bitte über die dem Hauptventil nächstgelegene Entnahmestelle kurzzeitig spülen, bis das  Wasser klar ist. Danach ist die am höchsten gelegene Zapfstelle (kein Druckspüler) zu öffnen, damit eventuell vorhandene Luft entweichen kann.

Eintrübungen des Wassers während und kurze Zeit nach den Arbeiten sind gesundheitlich unbedenklich. Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter während der Arbeitstage von 07:00 bis 16:00 Uhr (Fr. bis 13:00 Uhr) unter der Rufnummer 03381 543-604, andernfalls unter 03381 543-0 gern zur Verfügung.

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten um Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen.